Hoopers Agility Basis

Was ist Hoopers Agility?

Hoopers kommt ursprünglich aus den USA, dort findet man es unter dem Namen N.A.D.A.C  (North American Dog Agility Council) Hoopers. 

Diese Hundesportart ist Mitte der 90er Jahre aus dem Agility heraus entwickelt worden. Die Aufgabe ist es, seinen Hund auf Distanz durch einen Parcours zu führen. Dieser besteht aus den sogenannten Hoops (Bögen), kurze Tunnel, Tonnen und Gates.

Hoopers Agility ist eine sehr fordernde Sportart für Mensch und Hund. Auf beiden Seiten ist Konzentration und Timing gefordert. Die Beziehung und Bindung wird dadurch auch gefördert und du wirst mit deinem Hund zu einem starken Team.

Was ist Hoopers Agility

Für wen ist Hoopers Agility geeignet?

Egal ob Alter, Rasse oder Größe, Hoopers ist für jeden Hund geeignet, sogar mit körperlicher Einschränkung (z. B. wenn er nicht mehr springen darf). Natürlich ist dennoch auf die gesundheitliche Verfassung des Hundes zu achten und Rücksicht zu nehmen.

Auch für Herrchen oder Frauchen die nicht mehr ganz so gut „Zu Fuß“ sind, ist Hoopers Agility sehr gut geeignet. 

Hoopers Training

Hoopers Training

Um deinen Hund später erfolgreich durch einen Parcours führen zu können, muss er natürlich die Hoops kennenlernen, Richtungswechsel beherrschen und Wortsignale verstehen.

Deshalb beginnen wir zuerst damit unserem Hund beizubringen, um die Tonne außen herumzulaufen. Das wird bei uns mit dem Wortsignal „Außen“ belegt. Dazu nimmst du eine Tonne, dass kann, ein Gartenlaubsack sein, den man im Baumarkt bekommt, und stellst diese ca. 1 Meter vor dir auf. Deinen Hund hast du entweder auf deiner Linken oder Rechten Seite, fange mit der Seite, an die euch am besten liegt. Dann stelle dir vor um euch herum ist ein Kreis auf dem Boden aufgezeichnet, nun muss dein Hund auf der Kreislinie einmal um die Tonne herum laufen. Trainiere von Beginn an beide Seiten, damit sich dein Hund nicht nur an eine Seite gewöhnt!

In kleinen Trainingsschritten vergrößerst du die Distanz von euch zur Tonne, sodass es auch aus 5 Meter Entfernung klappt.

Hoopers Tonne

Der nächste Trainingsschritt

Wenn nun die Übung mit der Tonne schon sehr gut klappt, gehen wir zum nächsten Trainingsschritt über, wir bauen die Hoops mit ein.

Du benötigst dafür insgesamt vier Hoops, platziere sie links und rechts neben der Tonne, in einem Abstand von ca. 1 Meter.

Ob du nun mit deinem Hund zuerst auf der Linken, oder Rechten Seite startest, bleibt dir überlassen. Wichtig ist auch hier wieder, dass du gleich von Anfang an beide Seiten trainierst.

Dein Hund bleibt direkt vor dem ersten Hoop, egal ob im Sitzen, liegend oder im Stehen. Du befindest dich auf der Höhe deines Hundes in der Mitte des Kreises. Nun versuche deinen Hund durch die ersten Hoops zu führen, um die Tonne herum und zurück durch die anderen Hoops.

Achte dabei auch sehr genau auf deine Körpersprache, so dass du deinem Hund sehr genau signalisieren kannst, wo er hinlaufen soll. Beim Hoopers Agility ist das allerwichtigste die Körpersprache. Wie genau das aussehen soll, zeige ich dir auch in meinem Video, das du am Ende des Artikels findest.

Jetzt noch einen Schritt weiter...

Wir hatten ja jetzt ein U aus Hoops und der Tonne aufgebaut, nun machen wir daraus einen rechten Winkel. Dein Hund muss dann schon etwas weiter von dir weg arbeiten nachdem, der um die Tonne gelaufen ist. Als kleine Hilfestellung für deinen Hund kannst, du am Ende noch eine weitere Tonne aufstellen, um die dein Hund dann herumlaufen kann.

Hoops plazieren im rechten Winkel

Auch hier ist es wieder wichtig, dass du genau auf deine Körpersprache achtest. Natürlich musst du auch wieder gleich beide Seiten trainieren. Man macht oft den Fehler nur eine Seite, oder Richtung zu üben und dann fällt es dem Hund später viel schwerer sich auf die andere Variante einzustellen.

Zum Schluss

Jetzt kannst du dir noch das Trainingsvideo anschauen und danach direkt mit deinem Hund loslegen 😉

Ich wünsche dir viel Spaß beim Hoopers Agility und wenn du Fragen hast, dann melde dich einfach bei mir. Du kannst unter dem Video kommentieren.

Hier kannst du dir die Hoopers Prüfungsordnung für Deutschland anschauen:

VDH Prüfungsordnung Hoopers Agility

Bis zum nächsten Mal…

…keep on rockin!